Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick

TV-Tipp: „Fahr mal hin- Alles fließt Frühling im Breisiger Land"

Sendetermin: Freitag, 25. Mai 2018 18.15 Uhr SWR! Das Breisiger Land ist eingerahmt vom bedeutendsten deutschen Fluss und von einem nicht ganz unbedeutenden Bach.

Im Süden von Bad Breisig mündet der Vinxtbach in den Rhein. Ein Bach mit einer langen Geschichte, gerade mal 18 Kilometer ist er lang. Vor 2000 Jahren bildete er die Grenze zwischen Ober- und Niedergermanien im Römischen Reich. Sein Name kommt vermutlich vom Lateinischen "Finites" für Grenze. Der kleine Bach ist zudem auch eine Sprachgrenze. Nördlich von ihm werden die ripuarischen Dialekte gesprochen, südlich die moselfränkischen.

Eine Region mit Geschichte, eine Region in Bewegung! Mit Menschen, die bewahren und erneuern: In der Kurstadt Bad Breisig gab es im späten 19. und Anfang des 20 Jahrhunderts prachtvolle Villen entlang der Rheinpromenade. Heute ist vom Glanz der Epoche nicht mehr viel zu sehen. Aber Caro Schmitz-Avila hat neuen Glanz in eine alte Villa bracht: früher eine Arztpraxis, heute ein Bed & Breakfast mit besonderem Flair.

Im Tal des Vinxtbaches gibt es herrliche Streuobstwiesen. Über 100 verschiedene alte Apfel- und Birnensorten wachsen hier: "Ingrid Marie", "Köstliche von Charneux" und "Ernst Bosch" zum Beispiel. Erwin Plath kennt sie alle, er ist ein "Pomologe". Doch sogar auf den Feldern und Wiesen gibt es Neuerungen: "Swingolf" heißt wörtlich übersetzt "Schweinegolf". Man spielt es nicht auf einem gepflegten Golfrasen, sondern auf einer ganz normalen Wiese. Der Platz "Maarheide" entstand auf Flächen, die landwirtschaftlich nicht mehr genutzt wurden. Sie haben so einen neuen Sinn bekommen. Jetzt tummeln sich dort "Schweine-Golfer", wie Monika Fachinger, die schon die Deutsche Meisterschaft und die Europameisterschaft gewann.

Alles das gibt es am Freitag, den 25. Mai 2018 um 18.15 Uhr im SWR oder nach der Ausstrahlung in der SWR Mediathek zu sehen. Weitere Infos und Sendetermine: www.swr.de.

 

Bild: Walter Müller

Zugriffe: 106