Regenbogenschule Schalkenbach überreicht das „Bunte Band für Kinder-und Jugendrechte“ an die Politik in Berlin: Ja, zu Kinderrechten im Grundgesetz

An die Politik in Berlin: Ja, zu Kinderrechten im Grundgesetz!

Im Rahmen der Gründungsveranstaltung Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft übergab die Regenbogenschule Schalkenbach am 11. Juni 2018 in der Bertelsmann Stiftung in Berlin das bunte Kinderrechteband an die National Coalition Deutschland. Mit der bundesweiten Mitmachaktion „Ein buntes Band für Kinder- und Jugendrechte“ wollten die Schüler die größte Kinderrechte-Kette der Welt basteln und zum anderen endlich das Ziel erreichen, dass ihr Wunsch erhört wird und die Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden.

Auf insgesamt 2.055 Metern und 12.330 Figuren wurden Herrn Prof. Dr.Jörg Maywald (Vorstand der National Coalition Deutschland) all ihre wichtigsten Anliegen und Aussagen übergeben. 201 Schulen, Kindergärten und Institutionen aus ganz Deutschland haben sich an der Aktion beteiligt. „Wir sind überwältigt von so viel Engagement und den zahlreichen aussagekräftigen Statements und sagen: DANKE!. Wir sagen DANKE für die vielen, vielen, vielen starken Statements auf den Figuren.“ Eine Kinderrechte-Figur ist ein Statement, viele Figuren setzen ein Zeichen für demokratische Werte in Deutschland.

Dr.Jörg Maywald Maywald versprach, das Kinderrechteband an die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey zu überreichen.Die Regenbogenschule Schalkenbach steht für demokratisches Lernen und Handeln und hat die Kinderrechte in ihr Schulprofil integriert und als übergreifendes Prinzip des Zusammenlebens und Lernens in das Leitbild verankert. Seit 2015 ist sie als Kinderrechtebotschafter und als „Aktiv für UNICEF“-Schule aktiv.

Annette Richter-Göckeritz, Rektorin der Regenbogenschule Schalkenbach, bedankt sich bei allen Sponsoren und Unterstützern, die sich an der Kinderrechte-Kette beteiligt und engagiert haben. „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ Nach diesem Leitspruch versuchen die Schüler, Eltern und das Kollegium sich gemeinsam für eine bessere Zukunft zu engagieren.

Zugriffe: 153