Wanderführer der Vulkanregion Laacher See unterwegs

Erkundungstour auf dem künftigen Geopfad Riedener Vulkankomplex! Der Kreis der Burg- und Wanderführer der Vulkanregion Laacher See setzt sich aus einer Truppe engagierter Natur- und Geologiefreunde zusammen, die mit ihrem Wissen immer wieder gekonnt den Gästen- und Besuchergruppen die Region begeisternd näherbringen.

In regelmäßigen Abständen kommen die Vulkanparkführer zusammen, um gemeinsam die Gegend zu erkunden und sich in diesem Zusammenhang über aktuelle Projekte und Aktionen auszutauschen. Mitte September erkundeten die Botschafter der Vulkanregion bei strahlendem Sonnenschein ein Teilstück der neuen Geo-Route R. Der „Riedener Vulkankomplex“ präsentiert seine vulkanologisch-geologische Geschichte und das entlang verschiedener Thementouren im Riedener Kessel. Am 23. September wurde der die Wanderer begleitende Führer im Rahmen einer kleinen Wanderung mit Informationen durch Prof. Viereck und Walter Müller der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Nachgang werden die Ausschilderung dieser neuen Themenrouten und die Platzierung von 15 Informationstafeln erfolgen. Für Anfang 2019 ist die feierliche Eröffnung mit einem Geo-Event geplant.

Das Team der Tourist-Information Sagenhafte Vulkanregion Laacher See wollte nicht länger warten und hatte die Wanderführer zu einer „Schnuppertour“ zum Waldsee eingeladen. Anhand des 144-seitigen Wanderführers „drehte man eine kleine Runde“ und war davon schon hellauf begeistert.

Neben Devonischen Sandsteinen, Seesedimenten aus dem 10.000 Jahre existierenden Riedener See, Tuff der vorletzten großen Riedener Eruption und mineralienreichem „Domgestein“ bot dieser kleine Rundgang auch noch Hohlräume von durch den Vulkan gefällten Bäumen an.  Nach exakt zwei Stunden ließen es sich die „Testwanderer“ in der Seehütte gut munden und hatten jede Menge Gesprächsstoff zu der hinter ihnen liegenden „Schnuppertour“ – und so ganz nebenbei plante man auch schon neue Vorhaben für 2019. 

Das Begleitbuch zum Geopfad Riedener Vulkankomplex ist ab sofort für 9,90 Euro in der Tourist-Info in Niederzissen und Maria Laach erhältlich (Tel. 02636-19433).

Veröffentlicht: Montag, 24. September 2018 14:55