Ortsbürgermeister August Henn (kniend) und Bürgermeister Johannes Bell (hintere Reihe 2. von rechts) freuen sich über die große Beteiligung der Niederdürenbacher Senioren am Ausflug durchs schöne Brohltal.

Bürgermeister Johannes Bell und Ortsbürgermeister August Henn hatten vor kurzem die Senioren aus Niederdürenbach zu einem Ausflug durch das schöne Brohltal eingeladen. Ein Dankeschön, an eine Generation, die beim Aufbau der Region großen Anteil hat. Sie zeigten den älteren Mitbürgern die Schönheiten des sommerlichen Brohltals. Mit dem Bus ging es von dem Heimatort Niederdürenbach zunächst einmal nach Brohl. Dort stieg man gemeinsam in den Vulkan-Expreß, um nun eine Fahrt zu genießen, die manch einer noch nie oder lange nicht mehr erlebt hatte. Vorbei an Tönisstein, Nieder- und Oberzissen arbeitete sich der Zug mit seinen 70 Passagieren nun langsam seinem Endbahnhof in Engeln entgegen.

Hier hatte das Team vom Vulkan-Expreß alles vorbereitet, um den Gästen einen tollen Nachmittag zu bescheren. Zur Begrüßung konnte Johannes Bell viel Neues aus der Verbandsgemeinde berichten. Er begrüßte zum gemütlichen Nachmittag auch Richard Keuler, den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde.  

Ein großer Dank galt dem Team des Vulkan-Expreß, das den Gästen jeden Wunsch von den Augen ablas. Nach Kaffee und Kuchen konnte Vulkanparkführer Walter Müller aus Niederzissen die Senioren mit einem Bildvortag über die Heimatregion begeistern.

In schöner Geselligkeit konnten die Niederdürenbacher Senioren den Rest des Tages bei bester Laune ausklingen lassen. Gegen Abend, nach einem zünftigen Imbiss, wurde mit Bussen die Heimreise wieder angetreten.

„Für die Senioren ist dieser Tag eine willkommene Abwechslung aus dem Alltag. Das Miteinander wird durch diese Veranstaltungen gefördert, hier trifft man Freunde und Bekannte in geselliger Runde“, so Bell abschließend, der für das nächste Jahr weitere Veranstaltungen mit den Senioren des Brohltals plant.

Veröffentlicht: Freitag, 12. Oktober 2018 08:48