Grundschüler aus Niederdürenbach zu Gast im Rathaus Niederzissen

Bürgermeister Johannes Bell begrüßte kürzlich Kinder der 3. Schulklassen der Grundschule „Am Maar“ aus Niederdürenbach im Rathaus.

Er freute sich, dass die Schulkinder den Weg zur Verbandsgemeindeverwaltung in Niederzissen gesucht haben.Bei einem Rundgang durch das Rathaus stellte Johannes Bell die Aufgaben der Verwaltung und einzelne Räumlichkeiten wie das Trauzimmer, Besprechungsräume und den Wappensaal vor. Am Wandbild von Beate Heinen in der zweiten Etage stellte er Fragen an die Kinder zu den einzelnen Ortsgemeinden und deren Sehenswürdigkeiten. Er war überrascht, wie groß das Wissen der Kinder über ihre Brohltaler Heimat ist.

Die Klassenlehrerinnen Tanja Albrecht und Martina Scharrenbach, die beim Besuch mit dabei waren und Fachlehrer Tom Melchiors hatten die Kinder sehr gut auf die unterschiedlichen Themen vorbereitet. So lernten die Kinder das Brohltal mit all seinen Facetten intensiv kennen.

Dabei ging es insbesondere um die einzelnen Ortsgemeinden mit Ortsteilen, die Gemeinden des Schulbezirks, die Gewässer und Sehenswürdigkeiten im Brohltal. Fragen, zu welchem Kreis bzw. Bundesland das Brohltal gehört oder was bedeuten die Symbole auf den Wappen der Orte, waren weitere Themen im Unterricht. Zum Abschluss jeder Unterrichtseinheit wurde ein Test geschrieben und das Brohltallied erlernt. Dieses Lied sangen die Kinder dann auch gemeinsam textsicher in perfektem Ton beim Abschluss des Besuchs im Rathaus.


„Das Klassenzimmer gegen das Rathaus zu tauschen, kommt bei den Schulkindern immer wieder gut an. Gerne nehme ich mir die Zeit, den Kindern die Verwaltung beim Rundgang vorzustellen und die vielen Fragen zu beantworten“, so Bürgermeister Johannes Bell, der in regelmäßigen Abständen Schulkinder im Rathaus Niederzissen begrüßt.

Veröffentlicht: Dienstag, 26. März 2019 14:22
Zugriffe: 242