Fraukirch

Teil 10: Wallfahrtskirche Fraukirch! In dieser Woche soll wieder ein interessantes Ziel in der Vulkanregion Laacher See mit Bus & Bahn angesteuert werden. Mit der Linie 810 starten wir dieses Mal zur idyllisch gelegenen Wallfahrtskirche Fraukirch bei Thür.

Die im 13. Jahrhundert erstmals erwähnte Kirche gehörte zeitweise zur Abtei Maria Laach und liegt südlich von Thür auf einem kleinen Hügel inmitten großer schattenspendender Bäume. Das Gelände ist ein echter Geheimtipp, befindet gleich nebenan doch der Gutshof Fraukirch mit einem großen Biergarten! Die Kirche ist meist offen und kann besichtigt werden.

Das Idyll erkunden wir am besten im Rahmen eines kleinen Spaziergangs oder mit dem Rad, liegt die Kirche doch unweit des Vulkanpark-Radwegs zwischen Mayen und Mendig. Von der nächstgelegenen Bushaltestelle „Thür Unterdorfstraße“ oder alternativ vom Bahnhof Thür sind es nicht ganz 3 km bis nach Fraukirch. Hierzu laufen wir von der Haltestelle zunächst für etwa 500 Meter entlang der L 113, bis hinter der Brücke über den Thürer Bach nach links ein Fußweg abzweigt, der uns in östlicher Richtung direkt zur Wallfahrtskirche bringt. Wer mag, kann ab dem Bach auch dem beschilderten Radweg folgen und kommt dabei in den Thürer Wiesen an idyllischen Teichen vorbei. Beide Varianten lassen sich auch gut zu einem Rundweg verbinden.

 

Regiobus 810

Bedient wird die Haltestelle „Thür Unterdorfstraße“ täglich im Takt (Mo-Fr stündlich, Wochenende zweistündlich) durch den Regiobus 810, der uns umsteigefrei nach Mendig und Maria Laach sowie über Wehr nach Niederzissen und weiter zum Bahnhof Sinzig bringt. In Niederzissen werden jeweils direkte Anschlüsse zum Regiobus 800 nach Burgbrohl/Bad Breisig sowie Königsfeld/Bad Neuenahr erreicht. In die andere Richtung fährt die Linie nach Mayen. An der dortigen Haltestelle „Brückentor“ besteht Anschluss zur Buslinie 820 (Mo-Fr) bzw. 821 (Wochenende) über Rieden und Weibern nach Kempenich sowie zum Bahnhof Engeln, wo der „Vulkan-Expreß“ erreicht wird.

Tipp: Am Wochenende ist die Linie 821 als „Radbus Nettetal“ unterwegs und nimmt nach Reservierung über www.regio-radler.de auch Fahrräder mit! Entlang der Nette bietet sich also eine tolle Radtour bis nach Fraukirch an, zurück geht’s ab Mayen per Bus!

 

Günstig hin & weg

Für einen Ausflug nach Fraukirch (Zielort: Thür) bietet sich wieder die Minigruppenkarte des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel (VRM) an. Das Ticket gilt als Tageskarte für bis zu 5 Personen für beliebig viele Fahrten und kostet z.B. ab Maria Laach nur 15,70 €, ab Niederzissen 20,20 € oder ab Kempenich 23,60 €. Wer alleine unterwegs ist, ist mit einer Tageskarte gut bedient. Auf Einzelfahrten gibt es mit BahnCard (25%) bzw. VRM-MobilCard (20%) Rabatt. Weitere Infos zu Fahrplänen und Preisen gibt es im Internet unter www.vrminfo.de

Veröffentlicht: Mittwoch, 14. August 2019 08:43
Zugriffe: 326