Sabine Kröll

Sabine Kröll ist seit dem 1. März 2020 als Gemeindeschwesterplus für die Verbandsgemeinden Brohltal und Bad Breisig tätig.

Sie ist kommunale Ansprechpartnerin für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 80. Lebensjahr, wenn diese nicht pflegebedürftig und auch nicht von Pflegediensten o.ä. betreut werden. Um die Selbständigkeit dieser Menschen möglichst lange zu erhalten, bietet Sabine Kröll die Gelegenheit, sie zu einem Hausbesuch (Beratung erfolgt zurzeit nur telefonisch) einzuladen, bei dem Bedürfnisse, Sorgen und Wünsche ermittelt und ggf. Kontakte vermittelt werden.

Ebenso haben alle Mitbürgerinnen und Mitbürger die Möglichkeit, die Gemeindeschwesterplus zu kontaktieren, wenn Handlungsbedarf festgestellt wird, z.B. Vereinsamung oder Hilflosigkeit bei der Verrichtung alltäglicher Aufgaben. „In der derzeitigen Situation haben sicher viele, gerade ältere Mitbürger, Sorgen und Ängste. Oft reicht schon ein offenes Ohr, um ihnen ein bisschen Sicherheit zu geben und das Gefühl zu vermitteln, nicht allein zu sein“, so Sabine Kröll

Das Projekt wird vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland- Pfalz sowie der in Rheinland- Pfalz vertretenen Krankenkassen und Krankenkassenverbänden gefördert.

Kontakt:

Ihre Gemeindeschwester plus
Sabine Kröll

in Brohltal / Bad Breisig

Beratung

Telefon: 02636 975899
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlicht: Mittwoch, 25. März 2020 09:35
Zugriffe: 49