Bildunterschrift (v. l.): Fabian Vocktmann, Regionalmanager bei Westenergie und Johannes Bell, Geschäftsführer des Vereins der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach e. V. freuen sich über die Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro. (Foto: Westenergie)

Maria Laach, 15. Dezember 2020! Der Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach e.V. kann sich über eine Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro vom Energieunternehmen Westenergie freuen.

Bei der Spende handelt es sich um die Erlöse des Autokinos von Westenergie, welches im Sommer stattgefunden hat. Erwachsene, Jugendliche und Kinder hatten in über 100 Fahrzeugen das Westenergie Autokino auf dem Flugplatzgelände in Mendig besucht und unterhaltsame Stunden beim beliebten Kinofilm „Das perfekte Geheimnis“ erlebt. Das Event wurde von Westenergie erstmalig in Zusammenarbeit mit der Vulkanregion Laacher See organisiert und angeboten. Statt eines Eintrittsgeldes hatte Westenergie dabei um eine Spende für den Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach gebeten. Westenergie konnte an diesem Abend eine Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro verzeichnen.

„Wir freuen uns, dass wir durch ein solch schönes Event, wie das Westenergie Autokino, gleichzeitig etwas Gutes für die Region tun können. Ich bin begeistert, dass an dem Kinoabend eine ansehnliche Fördersumme zugunsten des Vereins der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach zusammengekommen ist“, so Fabian Vocktmann, Regionalmanager bei Westenergie.

Johannes Bell, Geschäftsführer der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach freut sich über die Spende: „Wir danken den Kinobesuchern und dem Veranstalter Westenergie für die Unterstützung. Unser Verein hat zur Aufgabe, die Benediktinerabtei bei der Bewahrung ihres wertvollen, kulturellen Erbes und bei der Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben zu unterstützen. Mit der Spende von Westenergie können wir einen enormen Beitrag leisten.“

Der Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach e.V. wurde am 22. März 2004 gegründet. Seine vorrangige Aufgabe ist es, die Erhaltung und Renovierung der Gebäude und Anlagen sowie der Kunstwerke und Kunstschätze der Benediktinerabtei Maria Laach finanziell und ideell zu fördern.

 


Bildunterschrift (v. l.): Fabian Vocktmann, Regionalmanager bei Westenergie und Johannes Bell, Geschäftsführer des Vereins der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach e. V. freuen sich über die Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro. (Foto: Westenergie)

Veröffentlicht: Montag, 21. Dezember 2020 13:47
Zugriffe: 49