Burg Olbrück erwacht aus dem Winterschlaf

Erlebnisführung am Sonntag, 2. April 2017! Nach einem langen verschneiten Winter erwacht die romantische Burgruine Olbrück, das Wahrzeichen des Brohltals, wieder aus dem Winterschlaf.

Vom 1. April bis zum 31. Oktober hat die herrschaftliche Burganlage jetzt wieder von 11.00 bis 18.00 Uhr für Gruppen, Familien und Wanderfreunde geöffnet. Und auch in diesem Jahr bietet die Burg wieder ein buntes Rahmenprogramm für Gäste jedes Alters - Egal ob Groß oder Klein – mit den beliebten Burgführungen und Pauschalprogrammen der Tourist-Information ist ein einzigartiges Erlebnis für Gäste garantiert.

Großer Beliebtheit erfreuen sich zum Beispiel die regelmäßigen Burgführungen. Jeden 1. Sonntag im Monat wird die Burg mit einem begeisternden Vulkanparkführer zum Erlebnis. Der Rundgang ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend wie informativ. Hier lässt sich Geschichte hautnah erleben und „begreifen“. So bietet sich am Sonntag, dem 02. April 2017, die erste Gelegenheit im Frühling, an der Erlebnisführung teilzunehmen. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Kisok auf Burg Olbrück. Für nur 1 Euro zzgl. Burgeintritt können die Besucher an dieser spannenden Führung teilnehmen.

Burg Olbrück ist immer wieder einen Besuch wert - wer an die mächtigen Burgtore anklopfen möchte, muss erst den Anstieg hinter sich lassen. Seit dem 11. Jahrhundert thront die Burg auf ihrem 440 m hohen Phonolithkegel, der einst als vulkanische Quellkuppe erstarrte. Oben angekommen wartet eine spannende Zeitreise vom Vulkanismus zum Rittertum.

Durch eine audiovisuelle Führung, bei der wie in der Sage um „Prinz Eisenherz“ an echten Schwertern gezogen werden muss, wird die Burg für Groß und Klein erlebbar. Zehn Stationen lässt der Besucher hinter sich, bevor er vom 34m hohen Wehrturm die Aussicht in die herrliche Vulkanlandschaft genießen kann. Eine Holzspielburg lädt kleine Glücksritter und Burgfräulein auf eine Reise in die Vergangenheit ein. Gerne nehmen Schulklassen auch an einer spannenden Schatzsuche oder an einer kniffligen Burgrallye teil.

Die Kastellaney steht außerdem Gruppen, Firmen oder Privatpersonen jederzeit als Mietobjekt zur Verfügung. Die Vermietung erfolgt über die Verbandsgemeinde Brohltal, direkte Ansprechpartnerin ist Frau Gaby Wulff (Tel.: 02636 9740 221).

Informationen:

Tourist-Information Ferienregion Laacher See
Kapellenstr. 12
56651 Niederzissen

Tel.: 02636 19 433
@:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; www.ferienregion-laacher-see.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. März 2017 15:33