Die Kinderrechtebotschafter der Regenbogenschule Schalkenbach werben für ihr „Buntes Band“ am Demokratietag in Mainz

Der 12. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz stand am 06. November 2017 unter dem Motto „Mein, Dein, Unser Europa?!“  Im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz trafen sich rund 600 Jugendliche und Erwachsene, die sich mit Kreativität, Engagement und Elan für die Zukunft der Demokratie – für Menschenrechte, Vielfalt, Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, für Akzeptanz und Integration einsetzen.

Mit ihrer Mitmachaktion „Ein buntes Band für Kinder- und Jugendrechte“ ruft die Regenbogenschule Schalkenbach auf, ein Band für die Rechte benachteiligter Kinder zu basteln. Mit dem längsten Kinderrechteband der Welt wollen die Schüler auf die Kinderrechte aufmerksam machen und einen Rekord aufstellen. Das Bunte Band misst aktuell 1.696 Meter. Am Demokratietag wurde die 10.009ste Figur gebastelt.

Eine Kinderrechte-Figur ist ein Statement, viele Figuren setzen ein Zeichen für demokratische Werte in Deutschland.

Egal ob Schulen, Kindergärten, Vereine oder Freunde der Kinderrechte, egal ob groß oder klein –  alle können sich noch bis März 2018 am bunten Band  beteiligen.  Informationen zum Kinderrechteband  gibt es unter www.kinderrechteband.de.

Die Mitmachaktion der Regenbogenschule Schalkenbach soll auf die UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam machen und für die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz werben. Vor 25 Jahren ist die Kinderrechtskonvention in Deutschland in Kraft getreten. Dennoch sind die Kinderrechte bei vielen Kindern und Erwachsenen noch unbekannt. Es muss noch einiges getan werden, um die Kinderrechte für alle Kinder umzusetzen – ein wichtiger Schritt wäre ihre Aufnahme in die deutsche Verfassung.

Veröffentlicht: Freitag, 10. November 2017 06:30