Malbuch zeigt Laachus auf seiner Reise durch die Vulkanregion Laacher See.
Laachus, ein Bimsstein vom Laacher See, kann sich nicht erklären, warum er schwimmen kann und all die anderen Steien in seinem Umfeld nicht. Er beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen und herauszufinden, woran das wohl liegt....

Und so macht sich Laachus auf zu einer wundersamen Reise durch die Region der drei Verbandsgemeinden Brohltal, Mendig und Pellenz. Wahrlich, er entdeckt faszinierende Orte, trifft höchst interessante Personen, kommt mit allerlei Gestein, Getier und Gewächs ins Gespräch und erfährt so die abenteuerlichsten, spannendsten und gar merkwürdigsten Begebenheiten vom Werden und Sein unserer sagenhaften Vulkanregion. Um das Geheimnis seiner Schwimmkünste zu lüften, muss er viele Kilometer zurücklegen und viele Stunden unterwegs sein.

Beim Ausmalen die Heimat oder Urlaubsregion kennen lernen - das neue kreative Malbuch der Vulkanregion Laacher See veranschaulicht die Reise von LAACHUS durch die Region. Familien mit Kindern, ob von Nah oder Fern, wird so die faszinierende Vulkanregion mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten pädagogisch wertvoll nähergebracht.

Das außergewöhnliche Malbuch wurde speziell für die Vulkanregion kreiert, der Laacher See, das Kloster Maria Laach, Burg Olbrück, der Vulkan-Expreß, das Römerbergwerk oder der Lava-Dome in Mendig - alle diese Motive füllen je eine Seite in dem frisch gedruckten Malbuch. Das Malbuch soll den Kindern Spaß beim Ausmalen bringen, und dabei gleichzeitig die Vulkanregion Laacher See präsentieren.

Das Malbuch mit kleiner Stiftbox eignet sich zudem hervorragend als kleines Mitbringsel (erhältlich in der Tourist-Info). Kindergärten und Schulen der Vulkanregion bietet es eine hervorragende Gelegenheit bei der Vermittlung des Themas Heimat wie auch der Besonderheiten der vulkanisch geprägten Region.

Infos und Bezugsmöglichkeit:

Tourist-Info Vulkanregion Laacher See
Tel. 02636-19433
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Februar 2018 15:59