Die Verbandsgemeinde Bad Breisig sucht gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Brohltal, vorbehaltlich einer Förderzusage durch den Projektträger Jülich, zum nächst­möglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 2 Jahren eine*n

Klimaschutzmanger*in (m/w/d) ein.

Sowohl bei der Verbandsgemeinde Bad Breisig als auch bei der Verbandsgemeinde Brohltal ist beabsichtigt, das Themengebiet des Klimaschutzes zu intensivieren und sich in diesem Bereich zukunftsfest aufzustellen. Da die in beiden Verbandsgemeinden anzugehenden Aufgaben identisch sind, ist im Rahmen einer Kooperation beabsichtigt, eine*n Vollbeschäftigte*n (z. Zt. 39 Stunden/Woche) bei der Verbandsgemeinde Bad Breisig einzustellen, die*der mit 50 v. H. auch die Tätigkeit bei der Verbandsgemeinde Brohltal in Niederzissen ausübt.

 

Zu den wahrzunehmenden Aufgaben zählen insbesondere:

  • Entwicklung und Einführung eines Klimaschutzkonzeptes/-managements bei der Verbandsgemeinde Bad Breisig und Weiterentwicklung des bestehenden Konzeptes bei der Verbandsgemeinde Brohltal
  • Projektmanagement und zentrale Steuerung bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes
  • Initiierung, Entwicklung und Begleitung von Beratungsangeboten
  • Fördermittelakquise und -beratung mit Antragstellung, Umsetzung und Abrechnung
  • Aktive Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation/Vernetzung mit/von allen beteiligten Akteuren
  • Evaluation der Maßnahmen und Projektpläne, u. a. durch das Monitoring der Energie- und CO²-Bilanzen
  • Projektdokumentation und Kontakt mit der Projektförderstelle

 

An fachlichen Anforderungen werden erwartet:

  • Abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Umwelttechnik, Klimaschutzmanagement, Erneuerbare Energien/Nachhaltigkeit, Naturwissenschaften, Geografie, Stadt-/Raumplanung/-entwicklung oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Wünschenswert sind zusätzliche Qualifizierungen und Kenntnisse im Bereich Klimaschutz-, Prozess- und Projektmanagement, Kommunikation/Marketing und Energieberatungsthemen
  • Erfahrungen im Förderwesen und in einer kommunalen Bauverwaltung wären von Vorteil
  • Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Flexibilität und ein sicheres Auftreten
  • Kommunalpolitisches Verständnis
  • Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit, Bereitschaft zum Arbeiten auch in den Abend­stunden
  • Eigeninitiative und Verhandlungsgeschick
  • Fähigkeit zur kooperativen, ziel- und teamorientierten Zusammenarbeit
  • Führerschein der Klasse B

 

Wir bieten Ihnen

  • Interessantes und vielseitiges Aufgaben­gebiet
  • Entgelt nach der Entgeltgruppe 10 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie zu­sätzliche Altersversorgung
  • Fortbildungsmöglich­keiten
  • Flexible Arbeitszeiten in einem Gleitzeitrahmen
  • Fuhrpark für den dienstlichen Gebrauch
  • Kollegiales Betriebsklima und angenehmes Arbeitsumfeld

 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksich­tigt.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte postalisch oder per E-Mail bis spätestens 04.02.2022 an die

 

Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig

Bachstraße 11, 53498 Bad Breisig, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!         

Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal

Kapellenstraße 12
56651 Niederzissen

Fon: 02636/97400
Fax: 02636/80146

Termine außerhalb dieser Zeiten sind selbstverständlich nach Vereinbarung möglich.