Idee - Pinnwand mit Klebelzettel mit aufgemalter Glühbirne

Die Phantasie aller Kinder und Jugendlichen bis 20 Jahren ist gefragt. Momentan gibt es viele Menschen, die einsam sind und nur wenige soziale Kontakte haben. Deshalb möchten wir Eure Kreativität wecken und Euch einladen:

Lasst Eurer Phantasie freien Lauf und malt ein Bild, macht eine Collage, schreibt Briefe, Gedichte oder Geschichten oder macht lustige Fotos. Schreibt Euer Alter und Eure Ortsgemeinde dazu. Schickt Eure Beiträge bitte per Post oder per E-Mail an:

Büro für Jugendpflege und kommunale Gleichstellung der VG Brohltal
Frau Ane Masen
Kapellenstraße 12
56651 Niederzissen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einsendeschluss ist Sonntag, der 19. April 2020.

Eure Beiträge werden (zumindest teilweise) auf der Facebook–Seite der Jungendpflege sowie der Homepage der Verbandsgemeinde Brohltal veröffentlicht.
Außerdem wollen wir eine kleine Mappe erstellen und diese an Senioreneinrichtungen bzw. Alleinstehende schicken, damit die Menschen dort merken, dass sie nicht alleine oder vergessen sind.

Bei der Beteiligung minderjähriger Kinder brauchen wir für die Veröffentlichung allerdings die Erlaubnis der Eltern (formlos auf der Rückseite oder per Email). Bei Volljährigen ist bereits mit dem Zusenden des Beitrages das Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben.

Wir freuen uns auf Eure Ideen und Einsendungen!

Jugend hilft!

JUGEND HILFT! Die Verbandsgemeinde Brohltal ist nun auch ein Teil von "Jugend hilft". Die Gebietskörperschaften des Kreises Ahrweiler starten gemeinsam mit der Kreisverwaltung die Initiative „Jugend hilft“, um älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu helfen. Aufgerufen werden Jugendliche im Kreis ab 14 Jahren, um Besorgungen und Einkäufe für ältere und immmungeschwächte Personen zu übernehmen.

Das Büro für Jugendpflege und kommunale Gleichstellung der Verbandsgemeinde Brohltal bittet alle Eltern, die ihr Kind zum Osterferien-Programm angemeldet haben, per E-Mail ihre Bankverbindung mitzuteilen. Es wird der Teilnehmerbeitrag rückerstattet.

Mit Fragen wenden Sie sich bitte an Ane Masen, Büro für Jugendpflege im Rathaus Niederzissen unter Tel. 02636 – 9740 215 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Projekt „Familiendorf“ findet wegen der aktuellen Corona-Situation bis auf weiteres nicht statt.
Alle Aktionen und Workshops (Lupi Lupe / Fragebogenaktion / Fotoworkshop / Videoworkshop / Seniorenworkshop), zu denen bereits eingeladen wurde, werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir geben die neuen Termine rechtzeitig bekannt und laden erneut zu den verschiedenen Aktionen ein.
Mit Fragen wenden Sie sich bitte an Ortsbürgermeister Manfred Sattler Brunnenweg 16, 56653 Wassenach, Telefon 02636 – 569 2769 oder
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Oder Sie wenden sich an Ane Masen, Büro für Jugendpflege im Rathaus Niederzissen unter Telefon 02636 – 9740 215, mobil 0176 – 43 6 43 215 oder
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Klasse2000 - Gesundheitsförderung und Prävention

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in Grundschulen. Es begleitet die Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse und hat folgende Themen:

Unterkategorien

Kontakt

Ane Masen
Telefon: 02636 9740-215
Mobil: 0176 – 43 6 43 215
Fax: 02636 80146
E-Mail: christiane.masen@brohltal.de

 

Beratungsführer JugendDiesen Beratungsführer Jugend hat der „regionale Arbeitskreis Prävention Jugend Brohltal“ entwickelt und erstellt, um eine strukturierte Übersicht über die verschiedenen Ansprechpartner/innen zu vermitteln und so schnelle Hilfe zu ermöglichen.
 
Download vom Beratungsführer:
[HIER KLICKEN]