Lieber Stress, ab jetzt läuft’s anders! - Wege zu mehr Lebensfreude
Der Spagat zwischen Beruf und Familie, eigenen und fremden Ansprüchen, Zeitdruck und wenig Raum für sich selbst und die eigenen Bedürfnisse stellt viele Frauen vor eine große Herausforderung.

Dies führt nicht selten dazu, dass sich die Betroffenen im Stress gefangen fühlen und früher oder später die gesundheitlichen Auswirkungen, wie z. B. Ein- und Durchschlafprobleme, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen- und Darmbeschwerden oder Erschöpfungszustände, zu spüren bekommen.

Wie es auch anders gehen kann, zeigt der 4-teilige Kurs „Lieber Stress, ab jetzt läuft’s anders – Wege zu mehr Lebensfreude“. Der Kurs findet donnerstags 18:00 – 19:30 Uhr in Waldorf statt und richtet sich an Frauen, die den Anforderungen des Alltags gelassener entgegentreten und sich selbst etwas Gutes tun möchten.

Sie lernen die unterschiedlichen Wege kennen, wie Sie mit Ihren eigenen stressbehafteten Situationen entspannter umgehen können. Daraus entwickeln Sie Ihre ganz persönliche Strategie zum Ausstieg aus der Stress-Spirale hin zu mehr Lebensfreude. Impulse, wie eine langfristige Umsetzung im Alltag gelingen kann, Austausch und Reflektion im geschützten Rahmen runden das Angebot ab. Machen Sie sich auf den Weg, um auch bald zu den Frauen zu gehören, die sagen können: "Lieber Stress, ab jetzt läuft's anders!"

Das Kursangebot ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Büro für Jugendpflege und kommunale Gleichstellung der Verbandsgemeinde Brohltal, Ane Masen, und „Ich entspanne mich“, Sabine Papirny-Baumgarten.

Veranstaltungsort: Neustraße 4 in Waldorf

Kurstermine: donnerstags, 24.01.2019 – 31.01.2019 – 07.02.2019 – 14.02.2019 jeweils 18:00-19:30 Uhr.

Kursgebühr: 20,00 € pro Person (bitte per Banküberweisung).

Wichtig: Bitte bringen Sie einen Schreibblock und Stift mit.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gilt die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen.

 

Platzreservierungen und schriftliche Anmeldungen nimmt Ane Masen im Rathaus Niederzissen, 2. Stock, Zimmer 215 unter Telefon 02636/9740-215 bis spätestens 17.01.2019 entgegen.

Bankverbindung der Verbandsgemeinde Brohltal:

Kreissparkasse Ahrweiler

IBAN: DE 29 5775 1310 0000 8508 00

BIC: MALADE51AHR

Bitte überweisen Sie unter Angabe Ihres Namens und des Stichwortes

„Stressbewältigung/VG Brohltal“

Anmeldebogen kann hier heruntergeladen werden: Download

Kontakt

Ane Masen
Telefon: 02636 9740-215
Mobil: 0176 – 43 6 43 215
Fax: 02636 80146
E-Mail: christiane.masen@brohltal.de

 

Beratungsführer JugendDiesen Beratungsführer Jugend hat der „regionale Arbeitskreis Prävention Jugend Brohltal“ entwickelt und erstellt, um eine strukturierte Übersicht über die verschiedenen Ansprechpartner/innen zu vermitteln und so schnelle Hilfe zu ermöglichen.
 
Download vom Beratungsführer:
[HIER KLICKEN]