Sommerferienprogramm 2019 „Ferien ohne Koffer“ der Jugendpflege für Kinder im Grundschulalter hat alle absolut begeistert!

In der Keramik-Werkstatt von Linda Dieye waren die Teilnehmer kreativ und sehr gut gelaunt. Es wurden erste Erfahrungen mit dem Werkstoff Ton gemacht. Unter fachlicher Anleitung und Hilfe wurden Zwerge, Elfen, Blumenvasen und alles, was sich die Kinder ausgedacht haben, getöpfert. Das war eine tolle Zeit.

Das Film-Projekt in der Brohltal-Musikschule von Torsten Heidekind haben die Teilnehmer hochmotiviert ausgestaltet. Sie wählten als erstes gemeinsam ein Thema aus und legten die verschiedenen Rollen fest. Regie-Assistent Elija, schrieb das Drehbuch. Dann fuhren sie zu den entsprechenden Drehorten, und es wurde gefilmt. Anschließend wurde geschnitten, verfremdet, mit Effekten verändert und so weiter. Die Tage waren viel zu kurz, und keiner wollte nach Hause gehen. Mit viel Spaß und zahlreichen neuen Erkenntnissen und Erfahrungen ist am Ende ein Film entstanden, der auf YouTube zu finden ist: „Die Fantastischen Fünf auf Schatzsuche“ – ein Brohlywood-Film.  Alle Teilnehmer waren stolz und begeistert.

Bei dem Angebot „Box-Fitness und Gemeinschaft“ in Brenk wurden vom Profitrainer verschiedene Inhalte rund ums Boxen vermittelt. Ziel war ganzheitliche Fitness. Es ging um Bewegungs-koordination, Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Schnelligkeit, Gleichgewicht und Kondition. Außerdem wurden die Teilnehmer herangeführt, ihre eigenen Grenzen zu erkennen, und Selbstvertrauen zu gewinnen. Beim Training waren verschiedene Nationalitäten zusammen und haben sich bestens verstanden. Das war eine rundherum tolle Erfahrung für alle Beteiligten!  

Die Walderlebniswoche an der Grillhütte im Wald bei Wehr bedeutete für 30 Kinder „Raus in die Natur, rein ins Abenteuer!“ Sie haben Wald und Natur entdeckt und Zusammenhänge verstanden. Als Naturforscher war die Gruppe auf Entdeckungsreise in die Natur und auf einer spannenden Zeitreise zu unseren Vorfahren. Natürlich gab es auch wieder Stockbrot. Darüber hinaus ging es auch um Teamgeist, Abenteuer, neue Erfahrungen und neue Freunde. Die Gruppe ist schnell zu einer starken Gemeinschaft zusammengewachsen.

Der Musik-Workshop in der Brohltal-Musikschule von Torsten Heidekind hat den Teilnehmern viel Spaß gemacht und viele neue Erfahrungen ermöglicht. Alles drehte sich um Keyboard, Bass, Gitarre, Schlagzeug/Cajon, Okulele und Gesang. Mit Anleitung und professioneller Hinführung lernten die Teilnehmer verschiedene Instrumente kennen. Am Ende des fröhlichen Workshops hat die junge Band bei einem kleinen „Konzert“ ihr Können unter Beweis gestellt. Das Publikum war begeistert und beeindruckt. Wegen der extremen Temperaturen gab es in den Pausen immer die Gelegenheit zu einer willkommenen Abkühlung.

Das begehrte Pferde-Projekt auf dem LENIHOF in Brenk mit Leni Weber und Anne Melcher hat die Kinder wieder absolut begeistert. Mit den beiden Pferden Laurina und Cheyenne konnten die teilnehmenden Mädchen wieder drei spannende Tage rund um das Thema Pferd erleben. Im Mittelpunkt stand die Sprache zwischen Pferd und Mensch, sowie die Wahrnehmung und Nutzung der Sinne. Nachdem die Pferde mit viel Sorgfalt geputzt, mit bunten Tüchern geschmückt oder liebevoll bemalt wurden, ging es los in die Natur zu einem Ausritt. Außerdem konnten die Kinder auf dem Reitplatz in einem selbstgebauten Parcours das Gefühl für das Pferd stärken. Allen Teilnehmern hat das Projekt viel Spaß gemacht und das Team vom LENIHOF blickt schon voller Vorfreude auf das nächste Projekt im Jugendpflegeprogramm „Ferien ohne Koffer“ in den Herbstferien.

Bei der Schatzsuche im „Blackwehr Forest“ ging es für die Kinder um die Schätze des Waldes, Wildnis pur und Robin Hood und seine Gefolgsleute. Wenn das Kuhhorn erklang, versammelten sich alle auf der Lichtung und lauschten Michaels Ankündigungen für den Tag. Dann ging es los: Da gab es das Schluck-auf-Moor, das nur über ein Seil überwunden werden konnte, Schwertkämpfe, Bogenschießen, eine Waldfee und viele kleine und größere Gefahren. Es wurden Schutzhütten gebaut, die Bäume erkundet und ins Ursprüngliche eingetaucht. Außerdem hatte jede einzelne Zeit, um viele Kleinigkeiten zu entdecken und zu bewundern. Am Ende hat Florian den Schatz gehoben, der voller Leckereien für alle war.

Das waren wieder tolle Ferien und eine richtig klasse Zeit!! Alle Beteiligten freuen sich schon auf die nächsten Abenteuer im Ferien-ohne-Koffer-Programm der Jugendpflege.

 

Kontakt

Ane Masen
Telefon: 02636 9740-215
Mobil: 0176 – 43 6 43 215
Fax: 02636 80146
E-Mail: christiane.masen@brohltal.de

 

Beratungsführer JugendDiesen Beratungsführer Jugend hat der „regionale Arbeitskreis Prävention Jugend Brohltal“ entwickelt und erstellt, um eine strukturierte Übersicht über die verschiedenen Ansprechpartner/innen zu vermitteln und so schnelle Hilfe zu ermöglichen.
 
Download vom Beratungsführer:
[HIER KLICKEN]