Pferd - Pferdeaugen

Das Büro für Jugendpflege und kommunale Gleichstellung der VG Brohltal bietet in Kooperation mit Leni Weber, Reittherapeutin, in den Herbstferien 2021 ein Projekt für von der Flut betroffene Kinder und ihre Eltern aus dem Ahrtal an.

Aufgrund der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler wurden zahllose Kinder und Familien in ihrem Lebensraum entwurzelt. Sie haben Familienangehörige und Freunde verloren oder dramatische, schreckliche Szenen erlebt. Diese traumatischen Erfahrungen aufgrund externer Einwirkungen sind nun zu bearbeiten und zu bewältigen.

Es ist mehr als erwiesen, dass Pferde in der Arbeit mit traumatisierten Menschen helfen können, das Trauma zu bewältigen. Dabei geht es nicht darum, die Erinnerung auszuknipsen oder zu verdrängen, sondern darum, einen Zugang zum gesunden ICH zu finden und einen emotionalen Abstand zum Erlebten zu gewinnen.

Dazu werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

1. Selbstwahrnehmung
2. Selbststeuerung
3. Selbstwirksamkeit
4. soziale Kompetenz
5. Umgang mit Problemen und Stress

WER: Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren + am letzten Termin auch an ihre Eltern.

WO: Das Projekt findet auf dem LENIHOF, Zissener Weg 3 in Brenk statt.

WANN: Montag, 11.10.2021 / 9 – 12 Uhr und Mittwoch, 13.10.2021 / 9 – 12 Uhr sowie Sonntag, 24.10.2021 / 10 – 13 Uhr (Kinder mit ihren Eltern)

Kosten: keine

Die Kleidung sollte wetterentsprechend und bequem sein. Bitte ein Getränk und einen Pausensnack mitbringen.

Es wäre für das Angebot hilfreich, wenn die Eltern Vorabinformation über die Lebensumstände und Verluste der Kinder und/oder Familien per Email schicken würden. Gibt es bestimmte Ängste und Befürchtungen? Gibt es konkrete Wünsche oder Zielvorstellungen? … Weitere Infos folgen nach der verbindlichen Anmeldung.

Während der gesamten Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Maßnahmen und die 3G-Regel. Die Teilnehmer tragen bitte eine Maske. Die Eltern werden darum gebeten, ihr Kind mit Krankheitssymptomen (z.B. Fieber, Erkältungserscheinungen) abzumelden bzw. zu Hause zu lassen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gilt die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldungen bitte mit Namen und Alter des Kindes, Name der Familie, Adresse, Telefon/Handy und Email an: Ane Masen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte geben Sie auch an, mit wie vielen Personen Sie am dritten Termin teilnehmen möchten.

Mit Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch an Ane Masen: 0176 – 43 6 43 215.

Kontakt

Ane Masen
Telefon: 02636 9740-215
Mobil: 0176 – 43 6 43 215
Fax: 02636 80146
E-Mail: christiane.masen@brohltal.de