Ortsgemeinde Hohenleimbach
 Einwohner 371
 Ortsbürgermeister Thorsten Kabuth
 Kontakt

56746 Hohenleimbach
Telefon: 02655 962 48 33
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.hohenleimbach.de

 

Natürlich mittendrin - Hohenleimbach!

Die höchstgelegene Ortsgemeinde im westlichen Bereich der Verbandsgemeinde, unweit der Hohen Acht, ist Hohenleimbach. Hier leben rund 370 Einwohner. Durch seine exponierte Höhenlage zwischen Ahr und Mosel und unweit des Rheins, ist Hohenleimbach ist mit seinem Ortsteil Lederbach der ideale Ort für unbeschwertes Leben, Wohnen und Arbeiten, Freizeitgestaltung oder einem Urlaub inmitten der unberührten Natur der Vordereifel. Von Hohenleimbach aus erreicht man dank der Anbindung über die B 412 an die BAB 61 sowie über die B 258, die BAB 1 und BAB 48 viele der größeren Städte der Umgebung zügig. Aber auch Köln, Bonn, Koblenz oder Trier sind zügig, Einkaufsmöglichkeiten, Banken, Ärzte, Schulen, Kindergärten in den Nachbarorten sind sogar nur binnen weniger Minuten, erreicht. Bad Neuenahr-Ahrweiler, Mayen, Andernach und Koblenz laden - ebenfalls naheliegend - zum Bummeln und Shoppen ein. Auch Luxemburg, Belgien und die Niederlande sind dank der guten Verkehrsanbindung rasch zu erreichen.

Mit schönem Blick auf die grüne Natur hat die Gemeinde ein Baugebiet erschlossen, in dem noch einige Bauplätze zum äußerst günstigen Preis zum Verkauf stehen, für junge Familien mit Kindern gibt dabei es sogar noch einen besonderen Bonus auf den Kaufpreis. Durch die Verfügbarkeit einer DSL-Breitbandverbindung mit Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s und einem niedrigen Gewerbesteuersatz bietet Hohenleimbach unter anderem auch Anreize für das „Arbeiten von zu Hause aus“ (Home Office).

Ob man eher dem Fußballsport zugetan sein mag, es beim Wandern durch die malerische Umgebung eher ruhig angehen lassen möchte oder gesunde Bewegung bei den Sportkursen im Gemeindehaus vorzieht: Hohenleimbachs Sportverein bietet in vielerlei Hinsicht Möglichkeiten zur sportlichen Freizeitgestaltung. Für die junge Dorfbevölkerung ist sowohl durch die vielfältigen Aktivitäten des Junggesellenvereins als auch durch die Veranstaltungen der gemeindlichen Jugendgruppe der „Lämeje Kids“, die sich mit ihren Aktionen um die Jüngsten kümmert, gesorgt. Traditionell wird durch die Möhnen der Karneval gepflegt und für die Sicherheit und die Gemeinschaftshilfe sorgt die Freiwillige Feuerwehr. So kann sich auch der „Neubürger“ rasch in die Dorfgemeinschaft integrieren.

Zur Ortsgemeinde gehört der Ortsteil Lederbach, in der sich ein landwirtschaftlicher Betrieb, mehrere Handwerksbetriebe befinden. Ein Aktivstall für Pferde ist in Lederbach Vorzeigebetrieb in Sachen optimale Tierhaltung. Die innerörtlichen Straßen sind vorbildlich und verkehrsgerecht ausgebaut. Zu dem freundlichen Ortsbild gehört sowohl die gepflegte Bausubstanz, die Dorfkapelle für das kirchliche und ein Gemeindehaus für das Vereinsleben sowie für Veranstaltungen oder Schulungen. Die über hundert Jahre alte mächtige Linde am Dorfplatz ist gleichermaßen zentraler Punkt und eines der Wappensymbole der Gemeinde.

Mehr

über Hohenleimbach


 

Wappen Hohenleimbach

Die in Gold gehaltene Linde auf rotem Untergrund symbolisiert die Dorflinde in der Mitte des Ortes. Das silberne Balkenkreuz erinnert an die kirchliche Zugehörigkeit zur Kur-Trier.

Die in Blau dargestellten Wellenlinien auf Silbernem Untergrund verweisen auf den Zusammenfluss von Leder- und Leimbach.