Ortsgemeinde Hohenleimbach
 Einwohner 371
 Ortsbürgermeister Thorsten Kabuth
 Kontakt

56746 Hohenleimbach
Telefon: 0151 40333788
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.hohenleimbach.de

 

Die höchstgelegene Ortsgemeinde im westlichen Bereich der Verbandsgemeinde, unweit der Hohen Acht, ist Hohenleimbach. Hier leben 371 Einwohner, die im wesentlichen ihren Lebensunterhalt sicherstellen als Arbeitnehmer in der nahe gelegenen Stadt Adenau und in den Gewerbebetrieben in Kempenich. Im Ort selbst bestehen Arbeitsplätze in dem Seniorenheim Harmonie.

Die Land- und Forstwirtschaft ist ein weiterer Erwerbszweig, wobei die Gemeinde selbst der größte Waldbesitzer ist. Zu der Ortsgemeinde gehört der Ortsteil Lederbach, in der sich ein landwirtschaftlicher Betrieb befindet, der durch seine Viehzucht und Milchproduktion über die Grenzen von Hohenleimbach bekannt ist.

Die innerörtlichen Straßen wurden nach der Kanalisation vorbildlich und verkehrsgerecht ausgebaut. Zu dem freundlichen Ortsbild gehört auch eine gepflegte Bausubstanz, eine Dorfkapelle für das kirchliche und eine erweiterte und sanierte Gemeindehalle für das Vereinsleben. Die alte mächtige Linde am Dorfplatz gehört zu den Sehenswürdigkeiten und wertet das Ortsbild positiv auf. Sie ist eines der Symbole im Gemeindewappen.

Mehr

über Hohenleimbach


 

Wappen Hohenleimbach

Die in Gold gehaltene Linde auf rotem Untergrund symbolisiert die Dorflinde in der Mitte des Ortes. Das silberne Balkenkreuz erinnert an die kirchliche Zugehörigkeit zur Kur-Trier.

Die in Blau dargestellten Wellenlinien auf Silbernem Untergrund verweisen auf den Zusammenfluss von Leder- und Leimbach.