Frühstückskonzert mit Georg Kaiser

Die Burg Olbrück öffnet an diesem Tag ihre Tore für ein ganz besonderes Familienerlebnis und bietet ein buntes Programm für Jung und Alt. Die Bühne wird grün, wenn Georg Kaiser mit seinem Programm beginnt.

Dann geht die Reise direkt ins Land der Jigs und Reels und der Funke springt sofort über Musik, die direkt vom Ohr ins Herz geht und irischer nicht sein kann. Irische und schottische Weisen erinnern an Pubs und Häfen und zaubern fantastische Bilder von grünen irischen Hügeln, die das Meer küssen, vor Augen. Schottische Seen, umgeben von Mystik, bringt er seinen Zuhörern ganz nah und nimmt die Fans mit auf seine keltischen Reisen.

Ausgesprochen feine Songschreiberqualität, die Kaiser bei seinen Konzerten zum Besten gibt. Der Musiker aus der Eifel, der seine Musik selbst schreibt und komponiert, zählt zu den gefragtesten Solokünstlern in der Folkszene. Mittlerweile entstammen über 200 Songs seiner Feder. Sie bewegen sich von der Ballade bis bin zu fetzigen schwungvollen Rhythmen und kraftvollen Klanggemälden.

Stellt Georg Kaiser seine Gitarre zur Seite, um nach einer seiner Flöten zu greifen, wird es ganz ruhig im Raum. Tin Whistle, Alt Whistle, Penny Whistle und seine Kiowa Raven Spirit beherrscht er mehr als ausgesprochen gut. Schon bei den ersten Tönen taucht er mit Herz und Seele in die Musik ein und entfacht in den Herzen seiner Zuhörer das keltische Feuer.

Kartenvorverkauf:

Tourist-Info Vulkanregion Laacher See

Tel. 02636/19433
@: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.vulkanregion-laacher-see.de

Zugriffe: 15